Über die letzten 7 Monate haben wir uns so sehr gewünscht wieder alle zusammen präsent zu trainieren, und jetzt ist es endlich durch die gelockerten Corona-Regelungen möglich!! Zumindest draußen! Bis zu zehn Personen und Trainer*in dürfen draußen trainieren und bei uns innen max. 5 Personen und Trainer*in. Das heißt für uns samstags Training auf dem Basketballfeld und unter der Woche Präsenz-Training drinnen mit der einen Hälfte der Crew, die andere wird live dazu geschaltet.

Unterschiede zum Online-Training

Da wir jetzt auch draußen oder im Studio trainieren können, ändern sich natürlich einige Sachen: Wir haben mehr Platz zum Austanzen, ziehen wieder Schuhe an und müssen uns keine Sorgen machen, dass wir für die Nachbar*innen von unten oder nebenan nicht zu viel Lärm machen. Das alles wirkt sich natürlich auf die Intensität aus mit der wir trainieren und ist eben auch um einiges anstrengender!!

 

Must-haves für das Outdoor-Training

Um das Trainieren in der Hitze gut zu überstehen, müssen wir natürlich Sonnencreme, Kopfbedeckung, ein Handtuch und genug zu trinken mitnehmen. Bei gemäßigten Temperaturen (unter 30° C) ist das also alles kein Problem. Es macht auch sehr viel Spaß das schöne Wetter zu nutzen und gleichzeitig zu tanzen. Eine perfekte Kombination, würden wir sagen!

 

Mehr als glücklich

Generell einfach wieder beisammen sein zu dürfen, das Unterhalten vor und nach dem Training, der gegenseitige Ansporn während wir unsere Liegestützen und Burpees machen, das gegenseitige Zuschauen und Vortanzen wenn wir freestylen oder battlen, unsere Energie zu teilen, das fühlt sich einfach richtig gut an und wir sind wirklich überglücklich, dass das nach so langer Zeit wieder möglich ist!!

 

 

Leave a Reply