Ece Bas

Für Ece

Unsere Trainerin Ece ist nicht nur der kreative Kopf hinter ACIM, sondern auch als Choreographin, Tanzlehrerin und Tänzerin in Deutschland und international unterwegs. Da sie vor zwei Tagen Geburtstag hatte, wollen wir ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern und Euch einen kleinen Eindruck von unserer wunderbaren Trainerin geben.

Ece war schon sehr früh sportbegeistert: neben dem Turnen fing sie bereits mit 3 Jahren an zu Schwimmen. Das wurde schon bald zu ihrer Leidenschaft und so wurde Ece, während sie natürlich wie andere Kinder die Schulbank drücken musste, Leistungsschwimmerin und nahm erfolgreich an unzähligen Wettkämpfen teil. Ihr wurde schnell klar, dass sie die sportliche und mentale Herausforderung neben dem normalen Alltag liebte – noch heute zahlt sich dieser Ehrgeiz und der Wille, sich stetig weiterzuentwickeln, aus.

Dance, dance, dance…

Das besondere Prickeln, dieses Gefühl der vollkommenen Erfüllung, konnte Ece langfristig jedoch nur eins geben: das Tanzen. Hüftwackelnd kam Ece zur Welt, mit Tänzen der Folklore aufgewachsen war von Anfang an klar: Rhythmus im Blut und der Spaß an Musik wurde ihr in die Wiege gelegt. Für uns als ihre Schüler ist klar: eine tanzende Ece ist das was die Welt braucht – das musste einfach Vorbestimmung sein. Das wird auch jedem sofort klar, wer ihr beim Tanzen zuschauen darf.

Als Teenie nahm Ece dann einige Tanzstunden, Breakdance war dabei ihr Favorit. Nach und nach lernt sie noch andere Streetdance-Stile kennen und bildete sich immer weiter. Schnell kam ihr ein Gedanke: das kann doch nicht alles sein! Sie wollte ihre Leidenschaft gerne teilen, ihr Wissen erweitern und andere mit ihrer Lust am Tanzen anstecken. So begann Ece sehr früh ehrenamtlich Kinder zu unterrichten.

Ece und ACIM

Der Verein SV Goethe suchte zum damaligen Zeitpunkt jemanden, der ein kleines integratives soziales Tanzprojekt in die Hand nehmen würde und wurde so auf Ece aufmerksam. Der Verein kam auf sie zu und schwuppdiwupp – Ece stand vor einem bunten Haufen tanzwilliger Jugendlicher. Sie selbst war damals gerade erst 14 Jahre alt, die Verantwortung für so viele Kids zu übernehmen war natürlich ein dickes Ding. Doch Ece zweifelte nicht daran, gemeinsam mit dieser Gruppe zu wachsen und etwas Großes zu erreichen. Sie sah von Anfang an Potential in jedem Einzelnen und wusste: Tanzen kann die Stärke verleihen, alles zu schaffen! Jeder aus unserer Gruppe, der sich an die damalige Zeit noch erinnern kann und in den ersten Stunden von ACIM dabei war, sagt ganz klar: schon in den frühen Anfängen der Crew gab Ece jedem das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Bis heute hat sich daran nichts geändert.

Wir als Crew wissen, dass Ece nicht nur den Grundstein für ACIM gelegt hat. Sie hat die Gruppe seit dem zusammen gehalten, hat uns angespornt, bestärkt und uns wachsen lassen. Alles, was wir jemals erreicht haben, noch erreichen werden und jede Erfahrung, die wir teilen dürfen, verdanken wir allein Ece.

Sie ist für uns eine ganz besondere Bezugsperson, nicht nur professionell als Coach, sondern auch privat als Mama-Ersatz, beste Freundin, Stütze und so so vieles mehr. Die tänzerische Entwicklung, die jeder von uns, auch unsere ehemaligen Mitglieder, durchleben durften, können wir auf Eces Geduld und Wissen zurückführen. Wir vertrauen ihr in allen Belangen blind und können es kaum erwarten, gemeinsam in die Zukunft zu starten. Da wartet noch so einiges auf uns!

Around the world

Nach einigen Jahren als Tänzerin und Choreografin wollte Ece ihr tänzerisches Spektrum erweitern und andere Künstler und Stile kennenlernen. 2010 ging‘s für sie dann nach Los Angeles, USA. Dort konnte sie unzählige Classes nehmen, verschiedene Tanzschulen und andere Choreografen kennenlernen und kehrte mit neuer Motivation zurück nach Deutschland. L.A. faszinierte Ece von Anfang an, genauso wie die Menschen, der Lebensstil und die Liebe zum Tanz. Die Jahre darauf kehrte sie immer wieder zurück und genoss die Lebensfreude Kaliforniens. Das ist aber nicht alles, was Ece mit L.A. verbindet, denn sie hat in Amerika einen sehr guten und treuen Freund, der zugleich ein Familienmitglied geworden ist, kennengelernt. Dieser Mensch ist Malik Coleman, mit dem sie auch heute noch stetig Kontakt hat. Malik reist nach den vielen Jahren immer noch regelmäßig nach Deutschland um Ece zu besuchen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten.

Auch sonst reist Ece für ihr Leben gern, ist in ganz Europa unterwegs und lernt immer wieder neue Leute kennen und kann so ihr tänzerisches Spektrum stetig erweitern. Doch natürlich ist Ece auch in Deutschland am Start und gibt Tanzunterricht und Workshops in jedem Winkel Deutschlands – dabei ist es ganz egal, ob ihre Schüler 8 oder 80 sind! Mit jedem Menschen ganz egal welcher Herkunft kommt sie super zurecht und kann so jedem den Spaß am Tanz näher bringen.

Not only Streetdance!

Allerdings schlägt Eces Herz nicht nur für sämtliche Stile des Streetdance. Auch lateinamerikanische Tänze wie Salsa oder Bachata und klassisches Ballett haben es Ece angetan. Mit diesem bunten Background ist es kein Wunder, dass ihre choreografierten Shows immer wieder mit tänzerischen Einflüssen aus der ganzen Welt durchzogen sind. Für ACIM aber auch für andere Tanzgruppen oder Events entwirft sie die unterschiedlichsten aufregenden Choreografien und ist für uns eine Inspiration für uns in allen Belangen. Die unerschöpfliche Kreativität und Lebensfreude die Ece ausstrahlt zieht uns immer wieder mit. Jedes Mal, wenn sie für ACIM eine neue Show konzipiert, können wir es vor Spannung kaum aushalten und sind jedes mal geflasht von ihrem Ideenreichtum. So auch 2018: mit einer vom Salsa-Groove inspirierten Show hat sie uns wieder überrascht und so können wir es natürlich nicht erwarten, ihr Werk endlich bei der Streetdance Weltmeisterschaft 2018 in Glasgow zu präsentieren. Egal welchen Platz wir auch belegen werden – wenn Ece stolz und zufrieden mit unserer Leistung ist, hat sich alle Mühe gelohnt!

HAPPY HAPPY BIRTHDAY

Am Ende dieses Beitrages wollen wir uns nochmal bei DIR bedanken Ece! Wir sind froh, dass du uns so viel gelehrt hast und immer für uns da bist, im Training und privat. Du spornst uns wirklich alle jeden Tag an und machst jeden von uns zu einem besseren Menschen. Deshalb sagen wir nochmal: Happy happy Birthday Ece, lass dich ruhig noch ein bisschen feiern, du hast alles Glück dieser Welt verdient. WE LOVE YOU!

Leave a Reply